Holzschutz für Spielplätze

Durch Spielen, Toben und Ausprobieren erobern sich Kinder die Welt. Spielplätze und Spielgeräte sollten so konzipiert sein,
damit Kinder dies gefahrlos können. Sie fragen sich, ob Ihre Spielplatzanlage ein Sicherheitsrisiko für Kinder darstellt?
Kennen Sie die genauen gesetzlichen Bestimmungen?
Sie sollten nicht länger zögern, denn Spielplatzkontrollen sind nicht teuer und absolut sinnvoll!




Jeder Spielplatzbetreiber unterliegt der Verkehrssicherungspflicht gemäß § 823 BGB.
Dazu gehört, dass Spielplätze regelmäßig kontrolliert und geprüft werden.

Zu den Kontrollen gehören
  • Visuelle Inspektionen, die je nach Frequentierung des Spielplatzes
    täglich bzw. wöchentlich zu erfolgen haben
  • Operative Inspektionen (Verschleißkontrollen), alle 1-3 Monate
  • Jahreshauptinspektion durch eine sachkundige Person gemäß DIN 79161 und DIN EN 1176, alle 12 Monate
  • nähere Informationen zu Spielplatz-Kontrollen

Wann bin ich ein Spielplatzbetreiber ?
Spielplatzbetreiber sind alle, diejenigen ihre Spielgeräte einer Öffentlichkeit zur Verfügung stellen, also:
  • Kommunen und Städte
  • Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen
  • Baugenossenschaften
  • Immobiliengesellschaften und Hausverwaltungen
  • Freizeiteinrichtungen, Vereine, Campingplätze, Hotels, Restaurants, Krankenhäuser ...

Ich biete Ihnen
  • Sachkundige und kompetente Beratung bei der Planung eines neuen Spielplatzes
    oder Errichtung einzelner Spielgeräte
  • Abnahme von Spielplätzen und Spielgeräten nach Fertigstellung
    unter Berücksichtigung der DIN 79161 und DIN EN 1176
  • Dokumentation von Schäden und deren erforderlichen Reparaturmaßnahmen
  • Gutachten und Prüfberichte
  • Jahreshauptinspektionen gemäß DIN 79161 und DIN EN 1176


Gern unterbreite ich Ihnen ein individuelles Angebot für Ihre Spielplatzanlage. Rufen Sie mich einfach an oder nutzen Sie das Kontakt-Formular. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.
Holz auf Kinderspielplätzen

Konstruktiver Holzschutz durch Einsatz von Pfostenschuhen im Erd-Luft-Bereich Deutlicher Festigkeitsverlust der Spielanlage durch Fäulnisbefall


Nähere Informationen zu Spielplatz-Kontrollen

Visuelle Routineinspektion
Damit aus einem kleinen Mangel kein großer wird, ist eine regelmäßige Kontrolle erforderlich. Die DIN EN 1176 gibt hier die Umfänge und auch die Abstände der verschiedenen Kontrollen vor. Die häufigste, auch von ungeschulten Personen durchführbare Inspektion, ist die mindestens wöchentlich durchzuführende visuelle Routineinspektion. Hierbei wird der gesamte Spielplatz in Augenschein genommen. Dabei können offensichtliche Gefahrenquellen erkannt und direkt behoben werden, wie z.B. Verunreinigungen im Sand, oder durch Vandalismus oder aus Überbeanspruchung geschädigte Seile und andere Gerätschaften, fehlende Latten oder Bretter.

Operative Inspektion
In größeren Abständen (2-3 Monate) erfolgt dann die operative Inspektion, auch Verschleißkontrolle genannt. Hier sollten die Personen, die diese Aufgaben übernehmen, entsprechend geschult sein, denn hierbei müssen die Überprüfungen der Spielgeräte intensiver stattfinden. Bei dieser Kontrolle erfolgt die Überprüfung der erforderlichen Festigkeit aller Bolzen, Nieten und Schraubverbindungen. Ketten, Gelenke und andere bewegliche Teile sind auf Verschleiß zu überprüfen, Absturzsicherungen, Treppen und dergleichen sind auf ihre Festigkeit zu kontrollieren.

Hauptinspektion
Die aufwendigste und von einem Sachverständigen durchzuführende Kontrolle ist die Jahreskontrolle oder Hauptinspektion. Diese hat einmal im Jahr zu erfolgen, wobei der Abstand nicht mehr als 12 Monate betragen darf. Hierbei ist die Feststellung des sicherheitstechnischen einwandfreien Zustands der Gesamtanlage vorzunehmen. Bei den Geräten muss die Standsicherheit geprüft werden, die Fundamente wie auch die Holzpfosten im Boden werden gegebenenfalls freigelegt und überprüft. Die Spielanlage wird auf Fang- und Stolperstellen untersucht, welche zu ernsthaften Verletzungen führen könnten. Die Überprüfung schließt den gesamten Spielplatzbereich ein, einschließlich der Einzäunung und des gesamten Erscheinungsbildes.

zum Seitenanfang


> KONTAKT    > IMPRESSUM / DATENSCHUTZ